SG Turm Leipzig e.V. Frank Jäger Ringstr. 2 04209 Leipzig Deutschland 0171/7965984 info@turm-leipzig.de

Sieger Regionalfinale Schulschach 2017 - Grundschule am Auwald

Miriam Weimert bei der DFSSEM 2015

DonaublickAm 11. und 12. September fand in Dillingen an der Donau die Deutsche Frauen-Schnellschach-Einzelmeisterschaft 2015 statt. Eingeladen hatte der SC Dillingen vom Bayerischer Schachbund.

Für Sachsen (ohne Anhalt) und die SG Turm Leipzig trat Miriam an, nachdem sie sich im Juni bei der SEM für diese Meisterschaft qualifizieren konnte.

Namensschild Obwohl die Anmeldung vor Ort bis 12 Uhr erfolgen konnte, fuhren wir schon am Freitag in die Nähe des Turnierortes, um den Bayern und ihren Gästen gut ausgeruht entgegen treten zu können.

Bevor es am Samstag an die Bretter ging, wurden im sehr schönen Spielsaal die 21 Teilnehmerinnen und ihre Begleitung begrüßt. Die DGT-Bretter waren schon vorher verkabelt worden und die Live-Übertragung damit gesichert.

Das Teilnehmerfeld war unserer Starterin nach ELO bzw. DWZ insgesamt recht weit überlegen, so dass sie sich mit dem 18. Platz der Startrangliste und nur kleinen Aussichten begnügen musste. Entsprechend mager war dann auch die Punktausbeute der ersten Runden.

SpielsaalGleich zwei Niederlagen zu Beginn ließen beim "Betreuer" nicht gerade Begeisterung aufkommen. Durch die starke Gegnerschaft war Miriams Kampfeswille aber nicht gebrochen, sondern eher angefacht. Die Runden 3 und 4 brachten dann endlich die ersehnten Punkte. Auch hier spielte Miriam wieder gegen stärkere Gegnerinnen. Zwischen den Partien konnten sich die Damen am Buffet bedienen, welches durch die Mitglieder des SC Dillingen gut gefüllt wurde. Die letzte Runde des ersten Tages brachte dann einen richtig harten Brocken. Die Setzlistenerste WIM Manuela Mader aus Baden hatte nach schwachem Start ihren Weg ins Turnier gefunden und konnte leider nicht bezwungen werden. Dabei war die Partie zwischendurch für Miriam eigentlich schon gewonnen. Den Abend ließen die Teilnehmerinnen mit den sehr freundlichen Gastgebern und den Mitreisenden bei einem reichhaltigen Buffet im Hotelrestaurant ausklingen. Es wurde viel über Schach, aber auch über lustige Dialekte gesprochen und gelacht. Der zweite Turniertag brachte Miriam noch zwei Siege, eine Niederlage und in der letzten Runde noch einen spielfreien Punkt. Mit ganzen fünf Punkten und vor allem dank der guten Feinwertung konnte sie sich auf den 9. Platz schieben und sehr zufrieden sein. Wir möchten uns bei allen unseren Unterstützern und den Ausrichtern des Turnieres für ein schönes Wochenende bedanken!

Endstand  Deutsche Frauen-Schnellschach-Einzelmeisterschaft 2015

DFSEM 2015 beim Deutschen Schachbund

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 15. September 2015 07:16